5 Gewohnheiten die das Kollagen auf Hochtouren bringen (oder sabotieren)

5 Gewohnheiten die das Kollagen auf Hochtouren bringen (oder sabotieren)

Die Wirkstoffkombinationen für volles Haar Du liest 5 Gewohnheiten die das Kollagen auf Hochtouren bringen (oder sabotieren) 8 Minuten Weiter Schönheitsvitamine

Viele Menschen leiden an chronischer Erkrankungen wie:

- Diabetes - Gelenkschmerzen - Herzerkrankungen - Osteoporose, - Magen-Darm Beschwerden - Entzündungen und  Krebs

 

Die moderne Ernährungsweise hat einen großen Anteil für die Erkrankungen All diese Leiden hindern Sie daran ihren Alltag aktiv zu bewältigen und können das Leben verkürzen. > Zucker und raffinierte Kohlenhydrate füllen zwar unseren Magen aber unsere Gesundheit kommt dabei zu kurz. Weil sie hauptsächlich leere Kalorien liefern tun sie so gut wie nichts für uns, stattdessen nehmen wir nur immer weiter zu. Zu allem Überfluss untergraben sie die Funktionsfähigkeit des Körpers auf der Ebene der Zellen heizen Entzündungen an und erhöhen unser Risiko für alle chronischen Erkrankungen. Viele Menschen sind nicht ausreichend mit Nährstoffe versorgt, die für den Aufbau starke Muskeln Knochen, Blutgefäße, Haut und des Immunsystem unentbehrlich sind.

Darf ich vorstellen: Kollagen von IAM - Kollagen muss man lieben!

Was ist Kollagen? Kollagen ist eine starke elastische, faserige Substanz und ein Bestandteil Dutzender unserer Körpergewebe.

Für was brauche ich Kollagen? Für Festigkeit und Elastizität unserer Haut, die Stabilität unserer Nägel und Knochen und die Geschmeidigkeit unsere Knorpel, Sehnen, Muskeln, Darmschleimhaut und Blutgefäße.

Echt jetzt? Ja, Kollagen verleiht Ihnen Elastizität und Kraft und sorgt dafür dass die Gelenke sich fließend und schmerzfrei bewegen. Auch spielt es bei den unterschiedlichen Vorgängen eine Rolle, von der Wundheilung über die Darm - Gesundheit bis zur Gesundheit von Herz und Kreislauf.

Kollagen ist der Leim, der uns zusammenhält! Nach Aussagen viele Forscher bewirkt Kollagen eine Veränderung des Gewebes,Kollagen dreht praktisch die Zeit zurück und die Haut wirkt jünger und verbessert das Aussehen der Haut um Jahre.Das Nachlassen der Kollagenproduktion ist ein normaler Teil des Alterungsprozesses und fängt schon mit Mitte zwanzig an. Wird aber auch noch durch bestimmte Lebensgewohnheiten beschleunigt:- Rauchen - Stress - schlechte Ernährung - viel hohen Zuckerkonsum

Falten, Cellulite und schlafe Haut: > Die Haut besteht zu 75 % bis 80 % aus Kollagen. Ohne Kollagen als strukturierendes Element, schlafft die Haut, und es bilden sich Dellen:

Verlangsamte Wundheilung: > Als leimartige Substanz hilft Kollagen der Haut, Verletzungen zu schließen.

Haarausfall: > Kollagen unterstützt das Haarwachstum

Brüchige Nägel: > Kollagen spielt für Nagelwachstum und -Stärke eine Rolle.

Kleinere schwächere Muskeln: > Kollagen findet sich im Muskelgewebe und spielt eine Rolle bei Muskelwachstum.

Verringerte Knochendichte: > Tatsächlich enthalten ihre Knochen mehr Kollagen als Kalzium.

Magen Darmbeschwerden: > Wie Durchfall, Blähungen und aufgetriebener Bauch. Wird die schützende kollagenreiche Darmschleimhaut dünner treten diese Symptome häufiger auf.

Immunprobleme: > Kollagen stärkt die Darmschleimhaut, und 70 % ihres Immunsystems sind in ihren Darm angesiedelt.

Herzbeschwerden: > Geht das Kollagen in der Innen Auskleidung der Arterien zurück, die das Blut ins Gewebe transportieren, verlieren sie an Geschmeidigkeit ein ernst zu nehmender Risikofaktor für Herzerkrankungen und Bluthochdruck. Wenn Sie dafür sorgen, dass sie über die Nahrung genügend Kollagen zu sich nehmen, können Sie viele dieser Probleme verhindern und auch behandeln. Und zum Glück gibt es einen einfachen Weg, und der heißt Supplementierung.

So hat zum Beispiel Melitta uns letzen Jahr Ihre Veränderung erzählt: Seit 6 Monaten nimmt die knapp 50ig jährige unsere Produkte. „ Nach knapp vier Wochen fühlte ich mich einfach unglaublich, mein Gesicht strahlte gerade zu und meine Haut wurde fester, ja sogar die Tränensäcke unter meinen Augen gingen zurück, seitdem kann ich mir also gut vorstellen was Kollagen, Hyaluron und die richtigen Nährstoffe im Inneren meines Körpers bewirken.“ Sind sie misstrauisch?

Weil eine einzige Substanz so breit gefächert ist und so eine vielfältige Wirkung hat.

Wahnsinn oder? Allerdings gibt es eine einfache Erklärung dafür, warum Kollagen sich auf so viele verschiedene Körperregionen auswirken kann und auswirkt:Wo auch immer Kollagen vorkommt dient es dazu, unsere Gewebe auf Zellebene zu kräftigen, zu festigen, wieder aufzubauen und zu erneuern. Es ist einer unserer besten Verteidigungsmechanismen gegen die Schäden, die das altern anrichtet und äußerst wirksam für die Erhaltung der Gesundheit und des Wohlbefindens unseres Körpers insgesamt.

Kollagen ist im Begriff der angesagteste Wirkstoff zu werden! Achten Sie bei Nahrungsergänzungsmittel, bei der Angabe der Inhaltsstoffe speziell auf Kollagentyp I und Typ III (ist im Rinderkollagen enthalten), zwei der häufigsten Kollagentypen in ihrem Körper. Es liefert Ihnen eine gesunde Dosis der Aminosäuren Glycin und Prolin, sowie der unbestrittenen Stars unter den gelenksdchützenden Substanzen, Glukosmian und Chondroitin. Darüber hinaus ist es ein wertvoller Bündnispartner wenn es darum geht, Muskeln aufzubauen und ihre Körper eigene Kollagenproduktion anzukurbeln.

Warum sind Aminosäuren in Kollagen so wichtig? Das meiste Kollagen in Ihrem Körper ist ein Geflecht von Ketten die aus wichtigen Aminosäuren bestehen. Die Aminosäuren in Kollagen gelten als bedingt essenziell.

Wer steht nicht unter Stress? Ja, darum brauchen wir die Aminosäuren.Ganz klar unsere Kultur lebt im ständigen und pausenlosen aktiv sein.

Schlafen Sie auch gut und genügend? Sie sollten sich immer im Gedächtnis behalten, dass bestimmte Stressfaktoren, hoch verarbeitete Lebensmittel, emotionale Belastung, Schlafmangel, Umweltverschmutzung durch Autos, Pestizide, Rauchen und übermäßige Alkoholkonsum ihr Reservoir leert.

Okay, also kurz gesagt, der Schutz ist futsch! Keine Panik! Holen Sie sich doch einfach den Schutz zurück, rechtzeitig, beginnen Sie jetzt! Manche dieser Faktoren lassen sich leicht im Griff behalten als andere, aber Sie müssen Ihr Möglichstes tun um für ein gesundes Umfeld zu sorgen. Ein sehr guter erster Schritt ist eine gesunde Ernährung mit natürlichen Lebensmitteln. Es ist schon klar, dass diese Produkte teuer sein können, zu teuer manchmal. Und zum Glück gibt es einen einfachen Weg, und der heißt Supplementierung.

Wollen Sie Ihre Ernährung mit einer gesunden Menge Kollagen und Hyaluronsäure ergänzen? Na klar sie wollen das! Es ist doch ihr Körper! Es ist doch ihre Gesundheit! Es ist doch ihre Lebensqualität! Dadurch erlangt ihr Körper die nötigen Mittel um Alterserscheinungen zu bekämpfen und auf lange Sicht optimal funktionsfähig zu bleiben.

Bahnbrechende neue Erkenntnisse in der Kollagenforschung: Kollagen ist eine unglaubliche vielseitiges Substanz. 2 bis 2,5 mg pro Tag sind für die meisten Menschen ideal und können die Gesundheit ihres Darms, ihrer Haut und Gelenke, ihrer Haare und Nägel, ihres Immunsystems und auch ihre Bandscheiben und Blutgefäße verbessern.

Jetzt geht es erst richtig los! Die sieben Substanzen, die Kollagenbildung und Funktion maximieren! Um allerdings die Kollagenbildung zu maximieren und den Kollagenabbau zu minimieren, sind sieben weitere Substanzen ihrer Ernährung unentbehrlich - Substanzen, die dafür sorgen, dass sich jünger fühlen. Diese Nährstoffe, bezeichnen wir als „Kollagen Partner“ die den Schlüsselnährstoffe unterstützen. Vitamin C, Zink, Kupfer, Mangan, Glukosamin, Chondroitin

Und nun die „Schwester“ von dem geliebten Kollagen. Hyaluronsäure: ist der Liebling in der Kosmetik Industrie und das mit einem sehr guten Grund. Die Moleküle der Hyaluronaäure besitzen eine unvergleichliche Fähigkeit Wasser zu binden und zu speichern deswegen ist die Hyaluronsäure besonders gut für die Hautpflege geeignet, da die Haut ihre jugendliche Frische besser bewahrt. Hyaluronsäure als Nahrungsergänzungmittell kann tatsächlich die strukturellen Eigenschaften und das Aussehen der Haut verbessern und die Zeichen der Hautalterung verringern. Es ist die Tatsache, dass sie auch Gelenkschmerzen lindert.

So zum Beispiel der knapp 30-jährige Läufer Matthias, er hat eine gute Ernährung, jedoch litt er unter Gelenkbeschwerden und Schmerzen besonders in die Knie und Fußgelenken mit seinen doch noch jungen Alter hatte er schon so starke Schmerzen dass er mit dem Laufen aussetzen musste. Er erzählte uns dass er sehr viel Gemüse und Ost und auch ziemlich viel Protein zu sich nimmt, OK! Hört sich nach einer ausgewogene Ernährung an. Wegen seiner Gelenkschmerzen dacht eich mir, dass Ihm Kollagen oder Hyaluronsäure fehlte. Mithilfe unserem Hyaluronkomplex und unserem Kollagentrinkampullen konnte er nach nur zwei Wochen wieder das Lauftraining aufnehmen. Nach nur 6 Wochen konnte er absolut schmerzfrei laufen und seiner Lieblingsfreizeit-Beschäftigung nachgehen. Nach denen jetzt die wesentlichen Fakten zu Kollagen und den Nährstoff - Partnern bekannt sind hoffe ich, dass Sie unsere Entwicklung für unsere bemerkenswerte Wirkstoffkombinationen erkannt haben. Leben mit mehr Kollagen und Hyaluronsäure, fangen Sie noch heute damit an! Einfache Maßnahme, mit denen sie ihren inneren Jungbrunnen wieder auffüllen können. Hochwertige Nahrungsergänzungsmittel sind die ideale Lösung um und die Lücke bei der Ernährung zu schließen! Allerdings kann Ihnen schon bei einem kurzen Streifzug durch die Abteilung der Nahrungsergänzungsmittel in ihrem Bio Laden schwindlig werden.

Zum Abschluss noch fünf Gewohnheiten die das Kollagen auf Hochtouren bringen (oder sabotieren) Wie Sie ihren Lebensstil optimieren, um Ihre Gelenke, Ihre Haut mehr zu schützen.

1. Weniger Sitzen - Mehr Bewegung 2. Gönnen Sie sich genug Schlaf 3. Achten Sie auf Ihre Gewicht 4. Nehmen Sie Ihre Mundhygiene ernst 5. Rauchen Sie nicht

 

>>>>Unsere Produkte haben bereits viele Menschen geholfen: Gegen Neurodermitis, Gewichtsreduktion, Schuppenflechte, Akne, uvm.<<<<<<

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor dem Veröffentlichen geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.